Bottroper Inklusionswerkstatt

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Bottroper Inklusionswerkstatt BinWer !

Zum Schuljahr 2014/2015 hat die Bottroper Inklusionswerkstatt ihre Arbeit aufgenommen. Aus Mitteln des Inklusionsfonds des Landes NRW konnten Materialien und Literatur zum Thema Inklusion angeschafft werden sowie in einem Raum der Grundschule Welheim die Werkstatt eingerichtet werden.

Neue Publikationen in der BinWer

In den letzten Wochen konnte unsere Bestandsbibliothek weiter ausgebaut werden. Insbesondere zum Themenfeld Arbeitslehre wurde viel Literatur angeschafft, zudem wurden die Materialien aus dem ReLv- Verlag (Strategiegeleitetes Rechtschreibtraining) in Anlehnung an die laufenden Modulfortbildungen auch in Hinblick auf die Sekundarstufe I vervollständigt.

Beratung bei Autismus-Spektrum-Störung

Wenn die Diagnose „Autismus – Spektrum – Störung“ für einen Schüler/ eine Schülerin gestellt worden ist, stehen Eltern und Lehrkräften die von der Bezirksregierung Münster benannten Ansprechpartnerinnen im Schulamtsbezirk gerne zur konkreten Beratung bei Problemen im Schulalltag zur Seite.

Die Ansprechpartnerinnen der Bezirksregierung für die Stadt Bottrop, Frau A. Faets und Frau E. Heete,  sind erreichbar über:

Schule am Tetraeder, Tel.: 02041/60775

oder über

Frau Antje Faets, Tel. privat: 02041/45438, faets@freenet.de

Frau Eva Heete, Tel. privat: 02041/707273, eva.heete@gmail.com, (auch erreichbar über die Willy-Brandt-Gesamtschule (WBG))

Angeboten werden:

  • Schullaufbahnberatung für alle Bildungsgänge, Übergang Schule – Beruf
  • Beratung bei Förderdiagnostik und AO-SF
  • Umgang mit Lernbesonderheiten autistischer Schülerinnen und Schüler im Unterricht
  • Methodische Hilfen und Förderplanarbeit
  • Hilfe bei der Erstellung des Nachteilsausgleichs
  • Kontaktadressen für Diagnose und Therapie
  • Informationen bei Fragen zu Eingliederungshilfe und Schulbegleitung

 

Hochbegabung

Der Weg hin zu einem inklusiven Schulwesen umfasst auch die individuelle Förderung besonders begabter Kinder. Hochbegabte Kinder benötigen in der Regel eine ihren Lernbedürfnissen angepasste Lernumgebung, um langfristig erfolgreich lernen zu können und sich gesund zu entwickeln. Der Umgang mit ihren Lernbedürfnissen und Charaktereigenschaften stellt für Lehrer oftmals eine pädagogische Herausforderung dar, die nicht alltäglich ist. Lehrer auch in diesem Arbeitsfeld zu stärken und zu professionalisieren ist Anliegen des neuen Beratungs- und Unterstützungsangebots „Hochbegabung“.
Lehrkräfte erhalten Informationen zu Diagnostik, Identifikation, Lernbedürfnissen, Gefährdungen der Lernentwicklung und Förderwegen rund um das Thema „Hochbegabung“, sowie Informationen zu geeigneter Literatur und Materialien. Daneben erhalten sie die Möglichkeit, sich zu konkreten Einzelfällen individuell beraten zu lassen, da jeder Fall eine individuelle Betrachtungsweise erfordert. Auch Fortbildungen zum Thema „Hochbegabung“ können angefragt werden.

Ansprechpartnerin:

Frau Stefanie Reichert-Müller

Wir sind umgezogen!

In den Räumlichkeiten des Schulamts für die Stadt Bottrop konnten wir jetzt zwei neue Räume beziehen! Damit ergibt sich die Möglichkeit, zentraler erreichbar zu sein, Besprechungsräume des Schulamtes zu nutzen und die Öffnungszeiten auszudehnen!

Wir freuen uns Sie nach den Osterferien an der Osterfelder Straße 27 begrüßen zu können!

Präsenzbibliothek online!

Nun ist unsere Präsenzbibliothek endlich online einsehbar, so dass Sie bequem von zu Hause aus stöbern können und sich hilfreiche Literatur und Unterrichtsmaterial gezielt bereits vor einem Besuch der Werkstatt heraussuchen können!

Neue Homepage

Da sind wir auch schon! Wir freuen uns, nun allen Interessenten rund um die Uhr mit Informationen über die Bottroper Inklusionswerkstatt zur Verfügung zu stehen.